Verlag Heinz Heise

  1. Heise Gruppe
  2. Heise & Dumrath Medien
  3. Verlag Heinz Heise

Der Verlag Heinz Heise gehört zu den fünf größten deutschen Verlagen im Bereich Verzeichnismedien. Unter der Dachmarke Heise RegioConcept bietet der Verlag Heinz Heise kleinen und mittleren Unternehmen Dienstleistungen für deren lokales Marketing an. Das Produktportfolio reicht dabei von der Erstellung von Homepages, Apps und Videos, über den professionellen Facebook-Auftritt bis hin zur erstklassigen Platzierung bei Google. Dazu kommt die Schaltung von Werbung in Das Telefonbuch und Das Örtliche – gedruckt und auch digital, denn in Zusammenarbeit mit der Deutschen Tele Medien GmbH gibt der Verlag Heinz Heise 87 Ausgaben von Das Örtliche sowie elf Ausgaben von Das Telefonbuch für den nord- und ostdeutschen Raum heraus.

Die Dachmarke Heise RegioConcept wurde am 1. Juni 2015 eingeführt. Damit führen die Heise-Verzeichnisverlage ihr breites Angebotsspektrum unter einer gemeinsamen Absendermarke zusammen und treten bei den mittelständisch geprägten Inserenten und Kunden einheitlich auf. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

Bild vergroessern
Imagebroschüre Heise RegioConcept Bild: © lassedesignen - Fotolia.com

Erfahren Sie mehr über Heise RegioConcept in der Imagebroschüre .

Heise RegioConcept entwickelt Lösungen und Dienstleistungen für ein erfolgreiches regionales Marketing und bietet Kunden das, was sie für ihre lokale Werbung suchen, aus einer Hand: eine optimale Findbarkeit in Verzeichnissen, professionelles Suchmaschinenmarketing, Social-Media-Konzepte sowie App- und Webauftritte.

Geschäftsführer Verlag Heinz Heise: Ansgar Heise

Gründung: 19. Juni 1949

Mitgliedschaften:

Standorte: Hannover und Rostock.

FAQ Verzeichnismedien