c't - magazin für computer technik

  1. Übersicht
  2. Die erste Ausgabe
  3. Pressestimmen
  4. Chronik
  5. Wussten Sie schon ...


Vergrößern
Die Computerzeitschrift c't zeichnet sich seit ihrer ersten Ausgabe im Spätherbst 1983 durch eine anspruchsvolle, redaktionell unabhängige und fachlich fundierte Berichterstattung aus. Als meistabonnierte Computerzeitschrift Europas greift c't im vierzehntäglichen Rhythmus vielfältige Themen auf. Darüber hinaus versorgt c't seine Leser tagesaktuell über den redaktionsübergreifenden Internetauftritt heise online.

1997 galt c’t als „Deutschlands dickstes Männermagazin“. Das Monatsmagazin hatte 614 Seiten, zählte mehr als ein Kilogramm und passte nicht mehr in die Briefkästen. Seit September 1997 erscheint c’t alle 14 Tage – das war das Aus für den Beinamen.

Gründungsjahr: 1983

Erscheinungsort: Hannover

Erscheinungsweise: samstags, 14-täglich

Chefredakteur: Johannes Endres

Herausgeber: Christian Heise, Ansgar Heise, Christian Persson

78-köpfiges c’t-Team:
1 Chefredakteur, 4 Stellvertretende Chefredakteure,
12 Leitende Redakteure, 47 Redakteure, 10 Technische Assistenten,
4 Redaktions­assistenten

Geschäftsführung: Ansgar Heise, Dr. Alfons Schräder

Copypreis: 4,70 Euro, Abo-Preise

c't im heise shop kaufen

Diashow mit Talk zu 30 Jahren c't

www.ct.de

Mediadaten c't

Presse-Informationen von c't

c't - magazin für computertechnik – Quartal IVW III/2016

Verkaufte Auflage: 249.650 Exemplare
Abo-Auflage: 217.096 Exemplare
Verbreitete Auflage: 254.635 Exemplare
Druckauflage: 302.103 Exemplare

c't bei Google+, Facebook und Twitter

c't als iOS App, Android App und Amazon App

c't im Fernsehen

Heise Medien GmbH & Co. KG Work Karl-Wiechert-Allee 10 30625 Hannover WorkTelefon: +49 511 5352-0 FaxFax: +49 511 5352-129 www.heise.de
zurück
  • Drucken
  • http://heise-gruppe.de/-1366521