Presse-Informationen
Make

  1. Heise Gruppe
  2. Presse-Informationen
  3. Make

Computer als Zeichenkünstler
Make-Magazin: Der einfachste Plotter der Welt

Hannover, 20. Februar 2020 – Eine eigene Zeichenmaschine zu bauen ist nicht schwer. In der aktuellen Ausgabe 1/20 beschreibt das Make-Magazin Schritt für Schritt, wie jeder Einsteiger einen simplen, aber raffinierten Plotter bauen kann. Dafür braucht man nur einen Raspi, zwei Eisstiele, eine Wäscheklammer, Kabel und etwas Heißkleber.

Drei kostengünstige Servos verbinden sich als Schulter-, Ellenbogen- und Handgelenk zu einem simplen Plotter, der in koordinierten Bewegungen Fotovorlagen als expressive Schraffur-Kunstwerke aufs Papier bringt. Der Einsteiger-freundliche BrachioGraph wird durch einen Raspberry Pi betrieben, an den Bildschirm, Maus und Tastatur angeschlossen wurden, und lässt sich innerhalb einer Stunde zusammenlöten.

Die Idee zum günstigsten, einfachsten Plotter der Welt stammt vom italienischen Python-Entwickler Daniele Procida. Die Make zeigt Schritt für Schritt, wie man die Hardware zusammenbaut. „Wir setzen lediglich voraus, dass Sie in der Lage sind, ein paar Kabel zusammenzulöten sowie auf einem Raspberry Pi Software zu installieren und den Einplatinenrechner über die grafische Oberfläche zu bedienen“, erklärt Make-Redakteur Peter König.

Ist der BrachioGraph ausgerichtet, kann er dank unkomplizierter Python-Libraries Vektorgrafiken erzeugen, die an den Plotter gesendet werden. So kann jede Fotovorlage aufs Blatt gebracht und mittels verschiedener Papiere und Stifte in richtige, automatisierte Kunstwerke verwandelt werden.

Des Weiteren behandelt das aktuelle Make-Magazin Sprachsteuerungsmodule für Raspberry Pi und Arduino und stellt günstige Umweltsensor-Bausätze für die aufkeimende Citizen-Science-Bewegung vor.

Das Magazin ist ab sofort für 10,90 Euro im Zeitschriftenhandel und im heise shop erhältlich.

Redaktionen erhalten den Artikel auf Anfrage kostenfrei.