Viele Familien lassen sich vom Bastel-Virus anstecken

Maker Faire begeistert über 10.000 Besucher

Hannover, 8. Juni 2015 – Am vergangenen Wochenende strömten wieder viele Menschen ins Congress Centrum nach Hannover, um Erfindern und Selbermachern über die Schulter zu schauen. Mit 10.150 Besuchern war auch die dritte Auflage der Maker Faire Hannover ein voller Erfolg.

Das herrliche Sommerwetter hat dem Besucherandrang keinen Abbruch getan. „Besonders gefreut hat uns, dass sich viele Familien auf den Weg zur Maker Faire gemacht haben“, sagt Daniel Rohlfing, Projektmanager der Veranstaltung. Schon die Jüngsten hatten bei den vielen Mitmachaktionen kleine Erfolgserlebnisse und trugen stolz ihre selbstgebauten Autos, geschweißten Miniatur-Straßenbahnen oder zusammen­gelöteten LED-Würfel mit nach Hause.

Die Highlights, Performancekünstler Lyle mit seinem spektakulären Roboterhund LRRY und die Theatergruppe Abacus mit ihren kuriosen Zeitmaschinen, sorgten im Stadtpark immer wieder für Ahs und Ohs: Sie waren wie erwartet die meist fotografierten Maker des Festivals.


Ein kurzer Überblick über verschiedene Projekte und Höhepunkte der dritten Maker Faire Hannover am 6. und 7. Juni 2015.
Video by Johannes Maurer (c't).

Auch 2016 wird es wieder eine Maker Faire in Hannover geben, präsentiert vom Make-Magazin. Darüber hinaus bereiten sich die Organisatoren auf die Premiere der Maker Faire inBerlin vor. Hier treffen sich die kreativen Querdenker am 3. und 4. Oktober 2015 im Postbahnhof.

Maker Faires Hannover und Berlin sind unabhängig orga­nisierte Veranstaltungen unter der Lizenz von Maker Media, Inc.

  • Drucken
  • http://heise-gruppe.de/-2681730