Presse-Informationen
c't

  1. Heise Gruppe
  2. Presse-Informationen
  3. c't

c’t special: Photoshop
Know-how für bessere Bilder

Hannover, 17. Juli 2018 – Fotos zu bearbeiten ist wohl eine der schönsten Aufgaben, die man mit dem Computer machen kann. Photoshop ist über Jahre zum Synonym für Bildbearbeitung geworden. Das aktuelle Sonderheft c‘t Photoshop erklärt in leicht nachvollziehbaren Workshops, wie man mit dem Adobe Gespann Photoshop und Lightroom Fotos entwickelt und eigene Bildprojekte umsetzt.

Damit Photoshop und Lightroom flüssig laufen, muss die Hardware passen. Adobe selbst hält sich mit Empfehlungen zurück. Darum hat c’t-Redakteur André Kramer verschiedene Rechner durchgetestet und kommt zu dem Schluss: „Raw-Fotografen profitieren von viel Arbeitsspeicher, für 3D-Kompositionen und Videoschnitt ist eine Grafikkarte mit viel RAM wichtig.“ Da Photoshop kein Meister der Parallelisierung ist, empfiehlt Kramer, beim Prozessorkauf eher auf den Takt des einzelnen Kerns anstatt auf deren Anzahl zu achten.

Die meisten Projekte beginnen mit der Raw-Entwicklung. Anhand der häufigsten Korrekturschritte liefert das Sonderheft Tipps zur Optimierung des Kontrasts, der Farben und der Schärfe. „In Photoshop erzielt man mit Ebenenstilen, den Renderfiltern für Bäume oder Flammen sowie mit der Pinsel-Engine und dem 3D-Arbeitsbereich beeindruckende Effekte“, erklärt Kramer. „Mit Schnellauswahl und Pfad-Werkzeugen sowie Ebenen, Masken und Einstellungsebenen entstehen überzeugende Montagen.“

Darüber hinaus besitzt Photoshop überraschende Fähigkeiten, die selbst einigen versierten Nutzern unbekannt sein dürften: „Man kann beispielsweise einzelne Photoshop-Ebenen als Video animieren oder mit Variablen und Excel-Tabellen Serienbilder in Photoshop produzieren“, so Kramer. Mit Lightrooms Druck-Modul lassen sich Fotobuchseiten und Kalenderblätter gestalten.

Das Sonderheft c't Photoshop ist am Kiosk oder im heise shop für 12,90 Euro erhältlich. Als E-Book im PDF-Format kostet es 9,99 Euro. Außerdem gibt es das Heft bei Amazon als Kindle-Download zu kaufen.

Hinweis für Redaktionen: Gerne stellen wir Ihnen das Sonderheft zur Rezension kostenfrei zur Verfügung.