dpunkt.verlag

  1. Heise Gruppe
  2. Geschäftsfelder
  3. Content-Medien
  4. Tochtergesellschaften
  5. dpunkt.verlag

Der dpunkt.verlag wurde 1995 in Heidelberg gegründet und ist ein deutscher Fachverlag mit den Schwerpunkthemen IT und Fotografie. Bücher für Maker und zum Zeichnen-Lernen runden das Programm ab. Seit 2015 führt dpunkt das deutschsprachige O’Reilly-Buchprogramm weiter. Darüber hinaus erscheinen Übersetzungen von Microsoft Press.

Fester Bestandteil des dpunkt-Portfolios sind Konferenzen und Workshops. Eine wachsende Zahl von IT-Fachkonferenzen richtet dpunkt seit 2012 gemeinsam mit Heise Developer aus. Workshops finden sowohl im IT- als auch im Fotobereich statt.

Die langjährige Zusammenarbeit mit Heise begann bereits 1996 bei Vertrieb und Lektorat der Heise-Fachbücher und bei der Telepolis-Reihe. Die dpunkt-Buchreihen „iX edition“ und „edition Make:“ erscheinen in Zusammenarbeit mit den Redaktionen der jeweiligen Magazine der Heise Medien GmbH & Co. KG.

Geschäftsführender Gesellschafter: Dr. Michael Barabas

Gründung: 1995

Die Heise Gruppe GmbH & Co. KG ist seit 2001 mittelbar über die Heise Medien GmbH & Co. KG an der dpunkt.verlag GmbH beteiligt und hält seit 2022 100 % der Geschäftsanteile.