Presse-Informationen
Maker Faire

  1. Heise Gruppe
  2. Presse-Informationen
  3. Maker Faire

12.600 begeisterte Teilnehmende auf der achten Maker Faire Hannover
Nach zwei Jahren Corona-Pause traf sich die Maker-Community wieder live

Hannover, 15. September 2022 – Endlich wieder live: Bei Spätsommerwetter trafen sich im HCC wieder die Bastler, Tüftler und Erfinder und sorgten mit ihren faszinierenden Selbstbau-Projekten für Begeisterung. 12.600 Teilnehmende zählten die Veranstalter und zogen ein positives Fazit. Im kommenden Jahr findet die Maker Faire am 19. und 20. August statt.

Die Show, die der belgische Künstler Matthias Vijverman mit seinem Feuervogel Garuda präsentierte, war im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend. Leuchteten die Augen der riesigen Stahlkreatur, an der Vijverman über zehn Jahre gebaut hatte, zu Beginn noch freundlich grün, änderte sich das schlagartig, als sie Dampf und Feuer spie. Glutrot und fast ein wenig furchteinflößend blickte der Vogel dann in die gebannte Zuschauermenge, wiegte seinen Kopf und breitete seine 15 Meter langen Flügel aus. Applaus brandete auf: „I am proud to be a maker“, mit diesen Worten schloss der Künstler seine Show und ließ im Anschluss Kinder in das „Cockpit“ von Garuda steigen.

Auch die Maker vom tschechischen Propane Punk Circus sorgten mit ihrem artistischen Programm in dem feurigen MansterWheel für Aufsehen. Mutige Kinder durften während der Feuerpausen in die Räder.

Neben diesen Top-Acts und den leuchtenden Highlights in der Dark Gallery waren es die vielen fantastischen DIY-Projekte und die unzähligen Mitmachaktionen, die die Besucher begeisterten. Ob Löten, Mini-Roboter bauen, erste Programmierversuche, Nähen, Basteln, Linoldruck oder Upcycling – die Stände waren dicht umlagert.

„Mein Sohn ist nun völlig angefixt. So viele tolle Projekte, von engagierten Menschen vorgestellt. So geht MINT-Förderung. Der Lötkolben läuft nun heiß. Danke für diese klasse Aktion!“ schreibt ein Besucher auf Facebook. Ähnliches Feedback gab es mehrfach. „Dieses Lob freut uns natürlich sehr, wollen wir doch mit unserer Veranstaltung auch Kinder auf eine kreative und spielerische Weise für Handwerk und Technik begeistern“, erklärt Daniel Rohlfing, Leiter Events und Produktmanagement.

Um “Learning by Making” drehte sich auch der ausgebuchte Lehrertag auf der Maker Faire. Hier wurden inspirierende Ideen für den Unterricht, Beispiele für die Integration von Makerspaces in Schulen und etliches mehr in Vorträgen präsentiert. „Die Lehrkräfte waren sehr interessiert und gaben uns viele positive Rückmeldungen. Über eine Wiederholung denken wir bereits jetzt nach.“

Das vielfältige Programm auf der Showbühne kam ebenfalls sehr gut an. Von Physik-Experimenten über den YouTuber-Panel, Talks mit engagierten Makern und den Vorstellungen von Cosplayern sowie Star Wars-Fans bis hin zum Singer Songwriter – den Zuschauern hat es gefallen.

Nicht nur die Besucher verabschiedeten sich zum Messeschluss mit leuchtenden Augen, auch den Makern ging es so. „Es gibt keine andere Veranstaltung mit so vielen begeisterten, positiven und wertschätzenden Menschen – danke, dass ich wieder ein Teil davon sein durfte“, schrieb ein Aussteller auf Instagram.

„Mit den Besucherzahlen sind wir angesichts der dreijährigen Pause sehr zufrieden. Wir nehmen jetzt den Spirit mit und freuen uns auf die Maker Faire 2023, die am 19. und 20. August erneut im Hannover Congress Centrum stattfindet", sagt Daniel Rohlfing.

12.600 begeisterte Teilnehmende auf der achten Maker Faire Hannover (17 Bilder)

Garuda

Ein riesiger feuerspeiender Vogel namens Garuda war Top-Act auf der diesjährigen Maker Faire. (Bild: Maker Media)


Weitere Fotos und Videos aus Anfrage.

Die Maker Faire Hannover stand unter der Schirmherrschaft der Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger, Botschafter war Steffen Krach, Regionspräsident der Region Hannover.

Die Maker Faire Hannover ist eine unabhängig organisierte Veranstaltung unter der Lizenz der Make Community, USA.

Alle Maker Faires in D/A/CH werden vom deutschsprachigen Make Magazin präsentiert.