Presse-Informationen
Heise Medien

  1. Heise Gruppe
  2. Presse-Informationen
  3. Heise Medien

Erfolgsmodell heise+
Rund 50.000 Abonnenten nutzen Magazin-übergreifende Flatrate rund um IT und Technik

Hannover, 20. Januar 2020 – Ein Jahr nach Start des Bezahlangebots heise+ zieht Heise Medien positive Bilanz. Rund 50.000 User haben Zugriff auf die Magazin-übergreifende Flatrate, die Zahl der Neuabonnenten konnte von den 3.700 Abonnenten, die sich zwei Wochen nach dem Launch angemeldet hatten, auf 23.000 ausgebaut werden. Das entspricht einer Steigerung von über 600 Prozent. Besonders beliebt sind Ratgeber-Artikel, die den Lesern Mehrwert bieten.

Bild vergroessern
Werbemotiv heise+ Bild: Heise Medien

Für monatlich 9,95 Euro können IT- und Technik-Interessierte seit Februar 2019 alle Artikel der Heise-Redaktionen auf allen Geräten im Browser lesen. In heise+ steckt die geballte Kompetenz von heise online, c’t, iX, Technology Review, Mac & i, Make und c’t Fotografie, die unabhängige, kritische und fundierte Inhalte liefern. Darüber hinaus verfasst das Team von heise+ exklusive Beiträge und Schwerpunkte.

„Die Sorge unserer klassischen Marken, dass viele der Bestandskunden ihrem Abo den Rücken kehren und zu heise+ wechseln würden, hat sich im Prinzip nicht bewahrheitet“, berichtet Dr. Volker Zota, Chefredakteur von heise online und heise+. „Es gab und gibt diese ‚Wechsler‘ – aber in einem so geringen Maß, dass wir nicht von einem Kannibalisierungseffekt sprechen können. Nur jeweils ein Prozent aus dem Abobestand unserer Marken ist zu heise+ gewechselt.“ Auch die Kosten für das neues Digitalangebot akzeptieren die Leserinnen und Leser. „9,95 Euro ist ein einfacher, nachvollziehbarer Preis, der bereits von anderen Flatrate-Modellen gelernt ist“, sagt Zota.

Die Auswertung der Zugriffszahlen brachte einige interessante Fakten zutage: Kunden von heise+ haben im ersten Jahr in dem Angebot insgesamt 134.525 Stunden gelesen. Rechnet man diese Leserdauer auf eine Person um, hätte diese 15 Jahre nonstop in heise+ gelesen. Und: Leser, die bei ihrem Besuch einen Artikel aus dem Angebot von heise+ lesen, bleiben durchschnittlich 17 Minuten auf heise online. Daraus kann man ableiten: heise+ lädt zum Verweilen ein. Übrigens werden die meisten Artikel tagsüber gelesen, was zeigt, dass die Inhalte für den beruflichen Alltag relevant sind.

Die im vergangenen Herbst für heise+ gestartete Marketing-Kampagne mit dem Claim „Immer mehr Wissen“ ist in der Zielgruppe erfolgreich angekommen und wird 2020 weiter ausgebaut. Hier liegt der Schwerpunkt auf Social Media und E-Mailings. Zudem wird Heise Medien weiter in die Redaktion von heise+ investieren, um den Usern künftig noch mehr exklusive Inhalte bieten zu können.

Interessierte Journalisten erhalten auf Anfrage gern einen kostenlosen Zugang zu heise+