Presse-Informationen
Heise Medien

  1. Heise Gruppe
  2. Presse-Informationen
  3. Heise Medien

Go! Schule morgen: Plattform und Ideenwettbewerb
Heise Medien startet Digitalisierungsinitiative

Hannover, 16. Februar 2022 – Um das Thema „Digitalisierung der Schulen“ in Deutschland voranzutreiben, ist Heise Medien mit den IT-Unternehmen Acer, Intel und Bechtle eine Partnerschaft eingegangen. Unter dem Dach von heise online haben sie die Plattform „Go! Schule morgen“ eingerichtet. Hier veröffentlichen namhafte Experten Hintergrund-Artikel, Interviews und Kurznachrichten, ergänzt um Beiträge von c’t, Telepolis und heise online. Podcasts, Live-Diskussionen und ein Ideenwettbewerb zur digitalen Schule der Zukunft gehören zur der Initiative ebenso dazu.

Die Digitalisierung der Schulen ist in aller Munde. Hat doch die Corona-Pandemie eindrucksvoll gezeigt, dass noch viele Hürden gemeistert werden müssen. Dabei geht es nicht nur darum, ob Schulen in der Lage sind, Unterricht per Videokonferenz oder auf digitalen Endgeräten abzuhalten, wenn die Infektionslage Schulschließungen erforderlich macht. Vielmehr geht es um die generelle Frage: Wie lässt sich die digitale Transformation des Bildungswesens zukunftsfähig und ganzheitlich gestalten?

„Als Medienhaus, das sich tagtäglich mit IT- und Hightech-Themen beschäftigt, liegt uns die Vermittlung von Digitalkompetenz sehr am Herzen. Bereits 1996 haben wir uns bei „Schulen ans Netz“ engagiert und arbeiten immer wieder mit Schulen zusammen, wir kennen ihre Nöte und Herausforderungen. Daher freuen wir uns, mit unserer neuen Initiative den digitalen Unterricht in moderner Lernumgebung voranzubringen. Mit Acer, Bechtle und Intel haben wir starke Partner an Bord, die viel Erfahrung in der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten haben“, sagt Beate Gerold, Geschäftsführerin von Heise Medien.

Zusätzlich rufen Acer, Intel, Bechtle und Heise Medien mit einem Ideenwettbewerb alle Schulen in Deutschland auf, ihre Konzepte und Praxisbeispiele für mehr Digitalisierung im Unterricht vorzustellen. Für die Teilnahme loben die Partner attraktive Preise im Gesamtwert von 12.000 Euro aus, Einsendeschluss ist der 25. März 2022.

Für den 9. März ist ein einstündiger Webcast geplant, bei dem Experten über Gründe und mögliche Ansätze zur Behebung der Schwachstellen im Bildungswesen diskutieren. Interessenten können sich kostenlos registrieren.

Auch im Podcast „heise meets …, derEntscheider-Talk“ wurde die digitale Bildung in drei Episoden thematisiert:

  • Digitale Bildung erfordert Mut zu weniger Bürokratie
    Gisela Strnad trifft Dr. Gerd Landsberg
  • Schule digital – Hürden und Herausforderungen
    Gisela Strnad trifft Gerit Günther und Patrick Laux
  • Schule digital – was muss noch passieren?
    Gisela Strnad trifft Dr. Rainer Ballnus
Anfragen rund um die Digitalisierungsinitiative bei Heise Medien beantwortet Ann Katrin Werner ann.katrin.werner@heise.de, Telefon: 0511 5352 632

Links

Webseite: https://www.heise.de/goschulemorgen/
Webcasts: https://business-services.heise.de/it-management/digitalisierung/beitrag/digitale-bildung-wie-sieht-die-schule-von-morgen-aus-4224?source=pm
Ideenwettbewerb: https://www.heise.de/brandworlds/go-schule-morgen/ideenwettbewerb/
Podcasts: https://www.heise.de/Hoeren-Sie-von-uns-unsere-Podcasts-4206659.html#heisemeets