Presse-Informationen
Heise Gruppe

  1. Heise Gruppe
  2. Presse-Informationen
  3. Heise Gruppe

Heise Gruppe überarbeitet ihr Corporate Design
Logo, Hausfarbe und Schrift im neuen Look

Hannover, 11. Januar 2023 – Mit einem moderneren Logo startet das hannoversche Medienhaus Heise in das neue Jahr. Das stilisierte „h“ für Heise erscheint jetzt ohne Kasten, das Heise-Blau bekommt eine dunklere Nuance und die Hausschrift ist ab sofort Source Sans Pro. Der gesamte Änderungsprozess mit dem Ziel, den Absender aller Heise-Marken (heise online, Heise RegioConcept) zu stärken, lief über die Rostocker Tochter Heise Medienwerk.

Heise Gruppe überarbeitet ihr Corporate Design (5 Bilder)

Bildmarke Heise Blau

(Bild: Heise)

Den „Heise-Keks“, so der interne Name für das Logo, hat das Grafikteam bei Heise Medienwerk aufgepeppt. Geblieben sind von dem stilisierten „h“ die beiden Balken, allerdings sind sie dicker als zuvor, die Schatten mussten weichen. „In dieser Strichstärke und in diesem Verhältnis wirkt das Logo nicht nur moderner, sondern es kann auch freistehend ohne Kasten gut sichtbar gedruckt werden“, erläutert Sylvia Raschke-Eckerle, Prokuristin bei Heise Medienwerk. Zudem ist das Logo jetzt besser skalierbar und reproduzierbar. Statt HKS 43 bekommt das Heise-Blau eine dunklere Nuance – ab sofort wird überall HKS 41 verwendet.

„Wir wollten ein Logo, das nicht zu weit weg ist von der ursprünglichen Version, aber dennoch frischer und leichter wirkt. Zudem sollte es besser in unsere Firmen- und Produktlandschaft passen und mehr Einheitlichkeit in die Logo-Vielfalt unserer einzelnen Firmen und Brands bringen“, erklärt Sylvia Raschke-Eckerle. Ansgar Heise, geschäftsführender Gesellschafter der Heise Gruppe, ist vom neuen Corporate Design begeistert: „Das neue Logo ist schnell wiederzuerkennen, legt großen Wert auf Einfachheit und Klarheit und ist in allen einzelnen Heise-Firmen zu sehen.” Er betont: „Wir schaffen mit unserem neuen Design eine einheitliche Klammer für das ganze Unternehmen, was mir sehr wichtig ist.“

Neben neuem Briefpapier und neuer Gestaltung im Web gibt es bereits seit dem Jahreswechsel am Headquarter in der Karl-Wiechert-Allee aktuelle Schriftzüge, auch die Leuchtreklame sowie die Firmenfahnen zeigen bereits den neuen Look.