Presse-Informationen
Heise Gruppe

  1. Heise Gruppe
  2. Presse-Informationen
  3. Heise Gruppe

Heise firmiert unter neuen Namen
Heise Gruppe – Heise Medien – Heise RegioConcept

Hannover, 26. März 2015 – Mit neuen Namen schärft das Medienhaus Heise die Markenprofile seiner Geschäfts­bereiche. Zum 1. April 2015 benennt sich die Heise Medien Gruppe in Heise Gruppe um, der Heise Zeitschriften Verlag firmiert unter Heise Medien. Die Heise Verzeichnisverlage treten ab 1. Juni 2015 einheitlich unter der Absendermarke Heise RegioConcept auf.

Früher war die Zuordnung einfach: Im Verzeichnisbereich gab es Telefonbücher, im Zeitschriftenbereich gab es Magazine, allen voran das Computermagazin c’t. „Mit der ste­tigen Erwei­te­rung der Produkt- und Dienstleistungspaletten in beiden Ge­schäfts­bereichen, insbesondere bei digitalen Produkten, passten die Namen aber schon lange nicht mehr zum Programm“, erläutert Ansgar Heise, Geschäfts­führender Gesellschafter der Heise Medien Gruppe.

Mit den neuen Namen wird Heise die Markenprofile der Ge­schäfts­bereiche ‚Verzeichnisse‘ und ‚Zeitschriften‘ weiter schär­fen, damit Nutzer sowie Geschäftspartner sich besser orien­tieren können und Produkte leichter einzuordnen sind. Die gemeinsame Markenklammer, der Name „Heise“, bleibt erhalten.

  • Demnach werden die Heise Verzeichnisverlage (Verlag Heinz Heise GmbH & Co KG, Heise Adressbuch Verlag GmbH & Co. KG, Verlag August Thuhoff GmbH & Co. KG, Verlag für Telekommunikation Nord GmbH) und die Heise Media Service GmbH & Co. KG in Zukunft einheitlich unter der Absendermarke „Heise RegioConcept“ im Markt auftreten. Die Firmierung dieser Gesellschaften bleibt unverändert.
  • Die „Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG“ wird zu „Heise Medien GmbH & Co. KG“ umfirmiert.
  • Die „Heise Medien Gruppe GmbH & Co. KG“ wird zur „Heise Gruppe GmbH & Co. KG“ umfirmiert.

Während die neue Firmierung der Heise Medien Gruppe und des Heise Zeitschriften Verlages bereits ab 1. April 2015 gilt, wird die gemeinsame Absendermarke „Heise RegioConcept“ ab 1. Juni 2015 kommuniziert.