Presse-Informationen
Heise Medien

  1. Heise Gruppe
  2. Presse-Informationen
  3. Heise Medien

IT-Security-Verantwortliche treffen sich auf der secIT by Heise 2022
IT-Sicherheit ist wichtiger denn je

Hannover, 28. März 2022 – Russlands Krieg in der Ukraine verändert die Sicherheitslage fundamental. „Auf den Angriffskrieg nur mit höheren Militärausgaben zu antworten, reicht nicht aus. Es ist allerhöchste Zeit, dass wir unsere IT-Sicherheit deutlich stärken“, schreibt Jürgen Schmidt, Senior Fellow Security von Heise Medien. Auf der secIT by heise, die am 30. und 31. März 2022 im Hannover Congress Centrum stattfindet, zeigen Vorträge, wie die aktuelle Malware-Bedrohungslage vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs aussieht. Zusätzlich geht es um den wirkungsvollen Einsatz von Sicherheitstests für Unternehmen.

IT-Security-Verantwortliche, Admins und Datenschutzbeauftragte können auf der secIT by Heise in Hannover ihr Wissen vertiefen und es auf den neuesten Stand bringen. Auf der zweitägigen IT-Security-Messe präsentieren in der Eilenriedehalle rund 50 Unternehmen ihre Tools, Services und Expertise. Auf drei Bühnen sind circa 50 Vorträge geplant. Expert-Talks und Workshops sowie eine Ausstellung zu den neuesten Sicherheitsmechanismen für Computer, Cloud-Systeme und Netzwerke runden die Veranstaltung ab.

Viele Unternehmen und Einrichtungen haben bereits schmerzliche Erfahrungen mit Malware-Bedrohungen gemacht. Betrügerische E-Mails mit Trojanern im Anhang kommen immer glaubwürdiger daher, und in einigen Fällen kann man Mitarbeitern eigentlich kaum Vorwürfe machen, den Dateianhang geöffnet zu haben. Damit so etwas erst gar nicht passiert, erläutern die Referenten der secIT 2022 unter anderem, wie man Mitarbeiter für solche Fälle sensibilisiert

In der Podiumsdiskussion „Cyber-Attacken auf KMU – Wer hilft?“ ist der Name Programm. Es diskutieren unter anderem Gesprächsteilnehmer vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und dem Verfassungsschutz. Hilfreiche Tipps hat auch Dr. Jörg Schneider von HiSolutions AG in seinem Workshop „Das 1x1 der Erstreaktion auf Cybersicherheitsvorfälle“ parat.

Alle Vortragenden sind persönlich von den Redaktionen c‘t, heise Security und iX ausgewählt, echtes Fachwissen ist garantiert.

Das Tagesticket gibt es für 89 Euro, das 2-Tagesticket kostet nur 129 Euro. Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier.

Journalisten und Journalistinnen, die über die Veranstaltung berichten wollen, können sich in der Pressestelle von Heise Medien akkreditieren. Gern vermitteln wir auch Interviews mit den anwesenden Experten und Redakteuren.