Presse-Informationen
Telepolis

  1. Heise Gruppe
  2. Presse-Informationen
  3. Telepolis

Online-Magazin Telepolis:
Fregatte „Bayern“ läuft illegalen US-Stützpunkt im Indopazifik an

Hannover/Berlin, 8. September 2021 - Die deutsche Fregatte Bayern wird auf ihrem laufenden Einsatz im Indopazifik die illegal besetze US-Militärbasis Diego García im indischen Ozean für einen Tankstopp anlaufen. Das bestätigte das Marinekommando dem Online-Magazin Telepolis. Die Bundesmarine verstößt mit dem Zwischenstopp auf der besetzten Insel womöglich gegen mehrere Urteile internationaler Gerichte.

Gegenüber Telepolis erklärte das Marinekommando, der Kraftstoff für die "Bayern" werde aus den Beständen der Naval Support Facility Diego Garcia kommen. Die Aufnahme weiterer Waren sei nicht geplant, auch fliegen die Bundeswehr oder ihre Dienstleister keine Waren ein. „Die militärische Infrastruktur, die die ‚Bayern‘ nutzen wird, ist eine sogenannte Kraftstoffpier; im Grunde eine Zapfsäule für Schiffe“, hieß es seitens des Marinekommandos.

Auch wenn keine Mitglieder der Bundesmarine das deutsche Kriegsschiff verlassen, ist der Stopp heikel. Die Marinebasis wird von Großbritannien seit Kolonialzeiten besetzt gehalten und wurde in den 1960er-Jahren für mehrere Jahrzehnte an die USA verpachtet. Der Asienexperte Felix Heiduk von der Stiftung Wissenschaft und Politik hatte das Anlaufen von Diego Garcia kritisiert: Die Bundesmarine stärke damit nicht nur das US-britische Besatzungsregime, sondern ignoriere, dass auf dem US-Stützpunkt „mutmaßliche Terroristen gefangen gehalten, verhört und gefoltert wurden“.

Den vollständigen Bericht bei Telepolis lesen Sie am Donnerstag um 0 Uhr.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Harald Neuber
Chefredaktion Telepolis
Mobil: 0171 1962 796
E-Mail: hneu@heise.de