Presse-Informationen
c't

  1. Heise Gruppe
  2. Presse-Informationen
  3. c't

Sonderheft c’t Windows
Der Problemlöser für Windows 10

Hannover, 18. November 2019 – Europas größtes IT- und Tech-Magazin c’t bündelt aktuelle Erkenntnisse der Redaktion über das weltweit populärste PC-Betriebssystem. Im neuen Sonderheft c’t Windows bekommen alle Anwender, die Windows 10 optimieren, reparieren oder verwalten wollen, eine wertvolle Praxisanleitung in die Hand. Mit dabei ist auch das c‘t-Notfall-Windows in der brandneuen 2020er-Version.

Die Lebenszeit von Windows 7 neigt sich in ein paar Wochen unweigerlich ihrem Ende entgegen, und Windows 8.1 ist unbeliebt. „Daher widmet sich das neue Sonderheft zum größten Teil dem weltweit populärsten Microsoft Betriebssystem “, erklärt c’t-Redakteur Jan Schüßler. Es zeigt, wie man die Bedienung und den Komfort von Windows 7 zurückbekommt, was bei Windows 10 von Haus aus eleganter geht und wie man das vollständig eingerichtete Windows 10 auf einen neuen Rechner mitnimmt, ohne gleich alles neu installieren zu müssen. Außerdem geben Schüßler und seine Kollegen Tippsfür mehr Privatsphäre, das Microsoft-Konto oder auch für die richtige Aktivierung und Bootkonfiguration.

„Das c’t-Notfall-Windows ist seit Jahren ein Universalwerkzeug“, betont Schüßler. Ob Passwort-Datenbank, Hochzeitsfoto oder Doktorarbeit: Wohl jeder hat auf seinem Rechner Dateien, deren Verlust schmerzhaft oder gar teuer wäre. Trotzdem sind Backups bei Weitem nicht überall an der Tagesordnung. Mit den Tools im c't-Notfall-Windows und ein bisschen Glück lassen sich verloren gegangene Daten häufig doch noch retten. Es hilft außerdem, Fehler zu suchen, zu finden und zu beseitigen. Das Sonderheft c't Windows Problemlöser gibt es sowohl auf Papier als auch in digitaler Form am Kiosk und im heise shop. Die Print-Ausgabe kostet 12,90 Euro, die digitale Variante 9,99 Euro.


Für die Redaktionen: Gerne stellen wir Ihnen das Sonderheft kostenlos zur Rezension zur Verfügung.