Presse-Informationen
c't Fotografie

  1. Heise Gruppe
  2. Presse-Informationen
  3. c't Fotografie

c‘t Fotografie:
Fotokalender im Test

Hannover, 3. November 2020 – Ob als eigener Jahresrückblick oder als Geschenk zu Weihnachten: Kalender mit eigenen Bildern gehören neben Fotobüchern und Großdrucken zu den beliebtesten Produkten der Fotodienstleister. Jetzt ist genau die richtige Zeit für die Vorbereitungen. c‘t Fotografie hat für die aktuelle Ausgabe 6/20 neun Druckdienstleister unter die Lupe genommen und geprüft, wie gut die Bildwiedergabe ausfällt.

Neben dem Marktführer Cewe hat c‘t-Fotografie-Redakteurin Christine Bruns die Konkurrenten Pixum, Myphotobook und Happy Foto (Österreich) getestet.Darüber hinaus sah sie sich die Discounter wie Aldi, Lidl und Tchibo an. Saal digital und Whitewall wurden ebenfalls mit in das Testfeld aufgenommen, da sie für einen hohen Qualitätsanspruch stehen. „Die Druckqualität ist durchgängig gut und es gibt nur wenige sichtbare Abweichungen, zumal ein großer Teil der Anbieter das gleiche Fotopapier verwendet.“, erklärt Bruns. „Damit bleiben nur noch die Unterschiede zwischen Hochglanz und matt, was wiederum persönlichen Vorlieben entspricht.

Einige Qualitätsunterschiede können dennoch auch für Laien kaufentscheidend sein: Erhält der Kalender ein extra Deckblatt oder eine zusätzliche Folie zum Schutz des Covers, damit dieses nicht zerkratzt, bevor das Druckprodukt verschenkt wird? Wurde eine Papprückwand angebracht, die dem Kalender Stabilität verleiht? „Solche Details zeigen, ob der Anbieter sich Gedanken um die Kundenwünsche macht oder nur schnell Geld verdienen möchte“, betont Bruns. Eher Geschmackssache sind dagegen die Formate. Cewe und Pixum interpretieren A3 enger an der DIN-Norm als Aldi, Lidl oder Myphotobook, die deutlich breiter liefern. Beides hat seine Vorteile, entweder mehr Bild oder eine handlichere Form.

Und einen Tipp hat Bruns noch parat: „Wer richtig sparen will, der bestellt seinen Fotokalender nicht erst kurz vor Weihnachten. Gerade im Herbst haben die Druckdienstleister einige Rabattangebote.“

Für die Redaktionen: Gerne stellen wir Ihnen den Artikel kostenlos zur Rezension zur Verfügung.