Presse-Informationen
Make

  1. Heise Gruppe
  2. Presse-Informationen
  3. Make

Make: Family
Von Zwillen und Raketen – Kreativität für die ganze Familie

Hannover, 18. August 2016 – Lichtgloben mit bewegten 3D-Effekten, Braitenberg-Roboter oder LEDs in Altglas: Die Maker-Szene hat schon viel zu bieten. Und auch für die ganz Kleinen wird Do-it-yourself nun ganz groß. Wer Spaß am Basteln und an neuen spielerischen Abenteuern mit der ganzen Familie hat, für den ist die neue Rubrik Make: Family in der aktuellen Ausgabe des Make-Magazins 4/16 genau richtig.

Die Idee hinter Make: Family ist es, auch Kindern die Gelegenheit zu geben, sich schon früh mit Selbstbauprojekten auseinanderzusetzen. Make: Family bietet Bauanleitungen, mit deren Hilfe Erwachsene für, aber auch mit Kindern spielerisch eigene Kreationen schaffen können. Der Spaß ist dabei für Groß und Klein garantiert. Das Design der Rubrik Make: Family ist übersichtlich und mit kindergerechten Bildern verziert. Die Informationen zu dem jeweiligen Projekt sind klar strukturiert. Somit können Kinder die Bauweise des Projekts leicht verstehen.

Highlights sind in dieser Ausgabe die mannshohen Katapulte, die Kuscheltiere und Bälle mit Gummibändern beschleunigen, sowie Luftraketen, die mithilfe von Luftdruck abgeschossen werden. Als Schussziel dienen Pappkartons, die als Mauer gestapelt werden können. Selbst Kleinkinder können Türme in bis zu acht Metern Entfernung zum Einstürzen bringen.

Riesenzwillen, Schleudern und Luftraketen sind ebenso leicht im Aufbau wie in der Anwendung. Um die Bauten umzusetzen, ist lediglich Standardwerkzeug wie Bohrer und Säge nötig. Das verwendete Sperrholz aus Fichte kann so einfach bearbeitet werden. Bei dem Bau wird darauf geachtet, dass die Konstruktionen schwer und stabil sind. Dadurch wird ein fester Stand der für den Garten gedachten Bauten gewährleistet.

Das Make-Magazin erscheint ab sofort mit der neuen Rubrik Make: Family. Erhältlich ist die aktuelle Ausgabe 4/16 für 9,90 Euro am Kiosk oder online im heise shop.