Nachwuchswettbewerb des Magazins Technology Review

Die besten Innovatoren unter 35 gesucht

Hannover, 7. Februar 2017 – Das Innovationsmagazin Technology Review sucht wieder junge Vordenker, die ausge­tretene Pfade verlassen und mit ihren Ideen die Zukunft prägen. Ausgezeichnet werden konkrete Projekte und einzel­ne Personen. Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure können sich selbst bewerben oder vorgeschlagen werden. Voraussetzung: Die Bewerber sind am 31. Dezember 2017 nicht älter als 34 Jahre und besitzen entweder die deutsche Staatsbürgerschaft oder forschen in Deutschland an dem eingereichten Projekt. Einsendeschluss ist der 12. März 2017.


TR 35 Vergrößern

Mit seinem Nachwuchspreis ehrt das Magazin Technology Review nun zum vierten Mal Innovatoren unter 35 Jahren, die Ungewöhn­liches auf ihrem Gebiet geleistet haben. Die eingereichten Projekte können aus den Natur-, Ingenieur- und Computerwissen­schaften stammen. Gewürdigt werden innovative Ideen aus allen Techno­logiebereichen, von IT-Anwendungen über Materialfor­schung, Robotik, Medizin und Biotechnologie bis hin zu Chemie, Energie und Verkehr.

Den Nachwuchspreis rief vor 17 Jahren die US-amerikanische MIT Technology Review ins Leben, das Innovationsmagazin des Massachusetts Institute of Technology. Er gilt als eine der renommiertesten Auszeichnungen für junge Innovatoren. Zu den Preisträgern gehören Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und Daniel Ek von Spotify. Der Wettbewerb findet mittlerweile in Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Polen und Spanien statt und wird europaweit von der BNP Paribas Gruppe unterstützt. Partner der deutschen Ausgabe ist außerdem die Consorsbank.


Sponsoren TR 35 Vergrößern

Technology Review kürt zehn Gewinner, unter ihnen den „Innovator of the Year“. Im Juni (genauer Termin folgt) werden die Innovatoren auf einem eigenen Event in Berlin vorgestellt, zudem werden sie in der Juli-Ausgabe von Technology Review porträ­tiert. Alle zehn Gewinner sind darüber hinaus automatisch für den europaweiten Wettbewerb „Innovators under 35 Europe“ nomi­niert. Die Teilnahme am europäischen Wettbewerb kann nur über diesen Weg erfolgen. Die Auszeichnung ist nicht mit einem Geldpreis verbunden.

Teilnahmebedingungen und nähere Informationen unter www.technologyreview.de/TR35 . Für Rück­fragen steht zudem Stephan Brünig unter office@tr.heise.de zur Verfügung.


Technology Review ist die monatlich erscheinende deutsche Ausgabe der berühmten „MIT Technology Review“. Das Innovationsmagazin berichtet seit mehr als zehn Jahren über neueste technologische Trends, die das Potenzial haben, unsere Gesellschaft und unser Leben zu verändern. Das Magazin identifiziert Marktchancen und den Nutzen von Innovationen vor allem aus Informations-, Bio- und Nanotechnologie, Energie, Verkehr, Raumfahrt, Medizintechnik und Materialforschung.

Innovators under 35 – in den USA gilt der Preis als eine der renommiertesten Aus­zeichnungen für junge, begabte Wissenschaftler und Ent­wickler. Der Preis wird bereits seit 16 Jahren von der amerikanischen Ausgabe von Technology Review, dem Innovationsmagazin des Massachusetts Institute of Technology, vergeben.

Über BNP Paribas in Deutschland
BNP Paribas ist eine global tätige Bank mit vier Heimatmärkten in Europa – Belgien, Frankreich, Italien und Luxemburg. Weltweit ist sie mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten. In Deutschland ist die BNP Paribas Gruppe seit 1947 aktiv und hat sich mit 13 Gesellschaften erfolgreich am Markt positioniert. Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden werden von rund 5.000 Mitarbeitern bundesweit in allen relevanten Wirtschaftsregionen betreut. Das breit aufgestellte Produkt- und Dienstleistungsangebot von BNP Paribas entspricht nahezu dem einer Universalbank.
www.bnpparibas.de

  • Drucken
  • http://heise-gruppe.de/-3618959