Presse-Informationen
Technology Review

  1. Heise Gruppe
  2. Presse-Informationen
  3. Technology Review

Nutzen und Gefahren durch Künstliche Intelligenz
From Hype to Reality: Der „Innovators Summit AI“ am 20. und 21. November 2018 in München

Hannover, 4. Oktober 2018 – Künstliche Intelligenz fasst überall Fuß und wird zur allgegenwärtigen Technologie. Aber was bedeutet das im Einzelnen? Wo verkommt Künstliche Intelligenz zum Buzzword? Wo können beeindruckende Anwendun­gen entstehen und wie werden sie Geschäftsmodelle und die Gesellschaft verändern? Das Magazin Technology Review lädt für den 20. und 21. November zum Innovators Summit AI ins smartvillage nach München, um brennende Fragen zu klären.

KI wird nahezu jedes Geschäftsfeld verändern – von der Automobilindustrie über die Medizinbranche bis hin zur Logistik. Aber klar ist auch: Ihre wahren Möglichkeiten werden noch immer gleichzeitig über- und unterschätzt. Überschätzt, weil die Technologie an Grenzen stößt. Unterschätzt, weil schon die bestehenden KI-Systeme große Veränderungen für einzelne Unternehmen und ganze Branchen bedeuten. Seit Jahren berichtet die deutsche Ausgabe der MIT Technology Review über diese Veränderungen und über neue Entwicklungen im Bereich Künstliche Intelligenz. Auf dem „Innovators Summit AI“ versammelt das Innovationsmagazin nun relevante Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft, um in übergreifenden Vorträgen, konkreten Fallbeispielen und inspirierenden Workshops das Potenzial auszuloten.

Moritz Helmstaedter, Managing Director des Max-Planck-Instituts für Hirnforschung, berichtet über neueste neurolo­gische Erkenntnisse und wie sie die KI voranbringen werden; Wolfgang Wahlster, CEO des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz, verortet Europa im großen Wettlauf mit den USA und China. Quantencomputer-Pionier D-Wave gibt einen Ausblick, wie sich maschinelles Lernen auf Quantencomputern bringen lässt. Deep Learning-Forscher Damian Borth fordert einen TÜV für KI-Systeme, die automatisierte Entscheidungen treffen. „Wir müssen KI-Systeme genauso warten wie heute schon die Bremsen eines Autos.“ Zu oft ließen sich KIs in die Irre führen, so der Experte für maschinelles Lernen von der Hochschule St. Gallen. Automatische Bilderkennungen seien durch Rauschen, Schneegestöber oder aufgezeichnete Texturen leicht zu täuschen. Die Folge könnten fatale Fehler sein – etwa im Bereich des autonomen Fahrens. Der Experte für maschinelles Lernen wird am 20. und 21. November auf dem Innovators Summit AI von Technology Review zum Thema „Sind KI-Systeme bereit für automatisierte Entscheidungen“ vortragen.

Programm des Innovators Summit AI

Pressevertreter können sich für die Teilnahme am Innovators Summit AI per Mail akkreditieren.

Technology Reviewist die monatlich erscheinende deutsche Ausgabe der berühmten „MIT Technology Review“. Das Innovationsmagazin berichtet seit mehr als zehn Jahren über neueste technologische Trends, die das Potenzial haben, unsere Gesellschaft und unser Leben zu verändern. Das Magazin identifiziert Marktchancen und den Nutzen von Innovationen vor allem aus Informations-, Bio- und Nanotechnologie, Energie, Verkehr, Raumfahrt, Medizintechnik und Materialforschung.