Presse-Informationen
c't

  1. Heise Gruppe
  2. Presse-Informationen
  3. c't

Die neuen c’t-Security-Checklisten:
Schneller Schutz für alle

Hannover, 11. September 2021 – Die Grenze zwischen Homeoffice und Privatleben ist längst fließend. Höchste Zeit also, die Schutzschilde der beteiligten Rechner, Smartphones, Router oder Online-Accounts zu überprüfen und nachzubessern. Mit den neuesten Security-Checklisten in Ausgabe 20/21 von Europas größtem IT- und Tech-Magazin c’t ist man Hackern einen Schritt voraus.

Auch wenn die Verteidigung gegen Hacker angesichts von Horrormeldungen über immer ausgefeiltere Angriffe aussichtslos wirken mag, sollte man die Flinte keinesfalls ins Korn werfen. „Es dauert meist nicht mehr als ein paar Minuten, Lücken im Schutzkonzept zu erkennen und zu schließen“, betont c’t-Redakteur Ronald Eikenberg. Die allermeisten Online-Ganoven nutzen keine unaufhaltsamen Hightech-Trojaner, sondern spekulieren auf Lücken im Basisschutz und auf Unachtsamkeit.

Die Redaktion hat die aktuelle Bedrohungslage analysiert und die bewährten Checklisten darauf zugeschnitten. Darunter ist jetzt auch eine mit den wichtigsten Handgriffen für das mobile und hybride Arbeiten an wechselnden Orten. Wie gewohnt sind die Schutzempfehlungen thematisch gegliedert, sodass jeder sich die Checklisten leicht individuell zusammenstellen kann.

Auch wer alles richtig macht und seine Systeme bestmöglich vernagelt, muss damit rechnen, früher oder später Bekanntschaft mit Hackern zu machen. Eikenberg rät daher, den Ernstfall gedanklich durchzuspielen und geeignete Präventivmaßnahmen zu treffen. „Falls zum Beispiel Ihre Passwörter nach einem Trojanerbefall im Darknet kursieren, dann ist das halb so schlimm, sofern Sie im Vorfeld bei allen wichtigen Onlinediensten die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert haben“, erklärt der Experte. „Ein unbefugter Login-Versuch scheitert dann an der Abfrage des Zwei-Faktor-Codes, den nur Sie per App generieren können oder per SMS zugeschickt bekommen.“

Der aktuellen c't 20/21 mit den zwölf ausführlichen Security-Checklisten liegt ein Booklet im handlichen A6-Format bei, das die wichtigsten Handgriffe zusammenfasst. Es steht unter ct.de/check2022 zudem kostenlos im PDF-Format zum Herunterladen und Weiterverschicken bereit. Dort kann auch ein begrenztes Kontingent des gedruckten Booklets nachbestellt werden, zum Beispiel für Awareness-Maßnahmen in Unternehmen, Banken und Behörden.


Für die Redaktionen: Gerne stellen wir Ihnen die Artikelstrecke kostenlos zur Rezension zur Verfügung.