Presse-Informationen
c't Fotografie

  1. Heise Gruppe
  2. Presse-Informationen
  3. c't Fotografie

Fototouren durch Deutschland, Österreich und Südtirol
Versteckte Schönheiten mit der Kamera entdecken

Hannover, 29. November 2022 – Wer im Urlaub faszinierende Landschaften, atemberaubende Naturphänomene oder beeindruckende Bauwerke fotografieren möchte und eine gehörige Portion Abenteuer will, findet Inspirationen für seine Ausflüge in der neuen Ausgabe Fototouren 2022/2023 der c’t Fotografie. 15 Fotografen sind zu ihren Lieblings-Fotospots gereist, verraten Tipps und Tricks rund um Kameraeinstellungen und Equipment und haben damit einen ganz besonderen Reiseführer geschaffen.

„Die Rhön ist als dunkelstes Gebiet in der Mitte Deutschlands ein perfektes Ziel für Astrofotografen“, schwärmt Bastian Werner. Er ist weltweit unterwegs, um Wetterphänomene festzuhalten. „Aber nicht nur der Sternenhimmel als Kulisse des Mittelgebirges ist ein lohnendes Motiv.“ Das waldarme Mittelgebirge bietet mit unzähligen freien Kuppen und seinen Wiesen tolle Aussichten über die Vulkanlandschaft. Im Winter finden Fotografen hier abwechslungsreiche Motive wie verschneite Wälder und eisige Moor- und Seelandschaften.

Katja Seidel hat sich mit Rucksackboot und Faltrad auf Fototour begeben: „Die Diemel ist eine eher unbekannte Schönheit im Herzen Deutschlands“, berichtet sie nach der Erkundung des kleinen Flusses. Er schlängelt sich am nördlichen Rand Hessens durch eine wunderschöne Wald- und Auenlandschaft. Mit ihrer meist zügigen Strömung und einigen kurzen Wildwasserabschnitten lädt die Diemel geradezu ein, zwei Abenteuer miteinander zu kombinieren: die Jagd nach wunderschönen Naturmotiven und die sportliche Herausforderung. Seidel nimmt die Leser mit auf einen Perspektivwechsel der besonderen Art – genau das Richtige für alle, die maximale Abwechslung suchen.

„Mir war gar nicht bewusst, welch großartige Schätze bei uns verborgen liegen“, sagt Peter Nonhoff-Arps, Redakteur bei der c’t Fotografie, nach dem Durchblättern der neuen Fototouren-Ausgabe. „Ich hätte nie gedacht, dass unser Titelmotiv, der Wachtelfels, im Elsass liegt. Normalerweise erwartet man solche grandiosen Ausblicke eher in den Canyonlands von Utah.“

Ob entlang der Schlei in Schleswig­Holstein oder im kaum bekannten Muldental in Sachsen – die Autoren verraten auf rund 170 Seiten, wie die Leser zu den oft versteckten Orten finden, welche Ausrüstung sie dort benötigen und mit welchen fotografischen Kniffen die besten Aufnahmen gelingen. Alle Artikel enthalten die GPS-Daten der Fotospots.

Für die Redaktionen: Gerne stellen wir Ihnen das Magazin kostenlos zur Rezension zur Verfügung.